Da kotzt das Nutzerherz….

Und da gibt es ja da diese Gruppe bei Facebook mit dem Namen Da kotzt das Texterherz.​

Und die Admins dort dachten sich irgendwann Mitte letzten Jahres: Hey, lass und aus den Bildern der Gruppenmitglieder doch ein Buch machen. Und lass uns dabei ausgesuchte Kommentare von Nutzern mit rein packen. In unseren gruppeneigenen Nutzungsbedingungen haben wir ja schon stehen, dass wir die Beiträge auch „anderweitig“ nutzen dürfen. Is uns doch egal, wenn die das nicht lesen, nachdem sie beigetreten sind… Scheiß also auf Urheberrecht und so bzw. scheiß einfach auf wenigstens mal höflich nachfragen beim Urheber… das ziehen wir durch und der Riva-Verlag findet das auch geil.

texterherz
Was dann folgt sieht man in der Gruppe, in dem dazugehörenden FB-Event und vor allem in den Amazon-Kommentaren

 

Ergänzung um 17:02 Uhr:

Der Autor erkennt seinen Fehler wohl an und/oder der Verlag machte dann doch etwas Druck:

latest News…Liebe Mitglieder von „Da kotzt das Texterherz“,

Wir möchten uns bei euch allen entschuldigen. Wir haben einen großen Fehler gemacht.
Ich habe tatsächlich gedacht, dass ich die Inhalte von euren Posts verwenden kann, weil ihr in unseren Nutzungsbedingungen der anderswertigen Nutzung zugestimmt habt.
Ich habe dem Verlag gegenüber unterschrieben, dass ich alle Rechte an den Bildern und Texten besitze.
Jetzt hat der Verlag mir angedroht, dass er das Buch zurückzieht und einstampft, wenn das nicht stimmt.
Ich möchte euch um etwas bitten: Ich und Edda werden auf jegliches Honorar verzichten und dies einem gemeinnützigen Zweck spenden, den wir hier in der Gruppe festlegen.
Außerdem werde ich jeden Einzelnen persönlich anschreiben, dessen Foto wir im Buch verwendet haben.
Jeder Mitautor erhält 10 Belegeexemplare und eine namentliche Nennung im Buch, wenn er dies wünscht.
Ich kann sehr gut verstehen, dass ihr sauer seid und möchte mich nochmal bei allen entschuldigen.
Natürlich werden wir die Bilder von denjenigen, die nicht damit einverstanden sind, in der Zukunft nicht mehr verwenden.
Vielen Dank für euer Verständnis.

Peter Berberich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers:

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen