7 Tage, 7 Songs – Teil 2: Teesy mit „Generation Maybe (ft. Megaloh)“

Hab’n uns zwischen „verloren“ und „gefunden“ verrannt
Woll’n Geborgenheit, doch ficken uns um den Verstand. Was geht?
Jeder macht jetzt Kunst und kann’s. Unsere Blogs und Accounts
spiegeln nicht uns, sondern unseren Schwanz

Tag 2 der Stöckchen-Parade „7 Tage – 7 Songs“. Und auch wenn gestern keiner drauf reagiert hat, bleib ich nun doch erstmal bei Hip Hop. Deutsch. Und immer noch ein wenig abseits des Mainstreams.

Teesy heißt der werte Zeitgenosse, der in dem Track „Generation Maybe“ zusammen mit Megaloh eine kleine ruhigere Rap-Perle übers Leben und so abliefert.
Text zum Song: http://www.songtexte.com/…/t…/generation-maybe-7b4aeae0.html

Mehr über ihn hier: http://teesymusik.de/
oder bei wikipedia für die schnellen Infos: https://de.wikipedia.org/wiki/Teesy

Und weil ich ja wieder jemanden nominieren darf, der uns auch die nächsten 7 Tage mit Mucke beliefern soll… entscheide ich mich heute mal für denHenry Schröder. Der kann das. Tschakka!

7 Tage, 7 Songs – Teil 1: Kinderzimmer Productions mit „Irgendwo zwischen“

Wie Playmobil im Legoland, wir sind unnötig und zuviel
Und wirklich niemand braucht uns hier, und wir sind immer noch im Spiel

Der Tobias hat mich drüben bei Facebook nominiert, also müsst ihr nun die nächsten 7 Tage da durch: jeden Tag ein Song, der mich irgendwie im Laufe meines Lebens mitgenommen oder begeistert hat. Und jeden Tag eine Person, die ich zur gleichen Aufgabe verdonnern kann. Und damit das nicht so schnell untergeht, poste ich es alles nun auch noch in meinem derzeit sonst mal wieder brachliegenden Blog.
Tobias dachte, ich poste nun sieben mal Hip Hop. Hatte ich eigentlich nicht vor. Vielleicht mach ich aber freiwillig zweimal sieben Tage draus. 7 x Hip Hop und dann noch 7 x „alles andere“. Falls gewünscht (und als Test, ob diesen Text hier überhaupt jemand liest): einfach in den Kommentaren Bescheid geben, dann überleg ich mir das, wenn es mehr als nur ne Handvoll Leute wollen.

Los gehts aber tatsächlich nun mit ner Runde Deutsch-Rap. Abseits der Mainstream-Mucke (die kennt eh fast jeder, ist also langweilig).

Kinderzimmer Productions mit ihrem Klassiker „Irgendwo zwischen“ vom Album „Irgendjemand muss doch“ aus dem Jahre 2004. Text zum Song: http://www.songtexte.com/…/…/irgendwo-zwischen-63c8c2b7.html

Kinderzimmer Productions war eine Rap-Combo, die schon immer ein wenig anders war. Vermischten jazzige Elemente mit Rap und Soundfragmenten. Leider nicht mehr auf den Markt bzw. wenn, dann nur noch sporadisch mit nem Orchester in der Hinterhand. Wer mehr über sie wissen will, kann ja den Wikipedia-Eintrag lesen, die Webseite ansurfen oder hier bei Facebook reingucken. Hier mal eine kleine Linkliste:
https://de.wikipedia.org/wiki/Kinderzimmer_Productions
http://www.laut.de/Kinderzimmer-Productions
http://www.kinderzimmer-productions.de/
https://www.facebook.com/Kinderzimmer-Productions-560653…/…/

Und da man nun jeden Tag jemanden nominieren soll, trifft es als erstes natürlich meine Frau, die Pamela. Viel Spaß bei deiner Musikauswahl in den nächsten 7 Tagen;)

Da kotzt das Nutzerherz….

Und da gibt es ja da diese Gruppe bei Facebook mit dem Namen Da kotzt das Texterherz.​

Und die Admins dort dachten sich irgendwann Mitte letzten Jahres: Hey, lass und aus den Bildern der Gruppenmitglieder doch ein Buch machen. Und lass uns dabei ausgesuchte Kommentare von Nutzern mit rein packen. In unseren gruppeneigenen Nutzungsbedingungen haben wir ja schon stehen, dass wir die Beiträge auch „anderweitig“ nutzen dürfen. Is uns doch egal, wenn die das nicht lesen, nachdem sie beigetreten sind… Scheiß also auf Urheberrecht und so bzw. scheiß einfach auf wenigstens mal höflich nachfragen beim Urheber… das ziehen wir durch und der Riva-Verlag findet das auch geil.

texterherz
Was dann folgt sieht man in der Gruppe, in dem dazugehörenden FB-Event und vor allem in den Amazon-Kommentaren

 

Ergänzung um 17:02 Uhr:

Der Autor erkennt seinen Fehler wohl an und/oder der Verlag machte dann doch etwas Druck:

latest News…Liebe Mitglieder von „Da kotzt das Texterherz“,

Wir möchten uns bei euch allen entschuldigen. Wir haben einen großen Fehler gemacht.
Ich habe tatsächlich gedacht, dass ich die Inhalte von euren Posts verwenden kann, weil ihr in unseren Nutzungsbedingungen der anderswertigen Nutzung zugestimmt habt.
Ich habe dem Verlag gegenüber unterschrieben, dass ich alle Rechte an den Bildern und Texten besitze.
Jetzt hat der Verlag mir angedroht, dass er das Buch zurückzieht und einstampft, wenn das nicht stimmt.
Ich möchte euch um etwas bitten: Ich und Edda werden auf jegliches Honorar verzichten und dies einem gemeinnützigen Zweck spenden, den wir hier in der Gruppe festlegen.
Außerdem werde ich jeden Einzelnen persönlich anschreiben, dessen Foto wir im Buch verwendet haben.
Jeder Mitautor erhält 10 Belegeexemplare und eine namentliche Nennung im Buch, wenn er dies wünscht.
Ich kann sehr gut verstehen, dass ihr sauer seid und möchte mich nochmal bei allen entschuldigen.
Natürlich werden wir die Bilder von denjenigen, die nicht damit einverstanden sind, in der Zukunft nicht mehr verwenden.
Vielen Dank für euer Verständnis.

Peter Berberich

Gesucht wird: Foren- oder Social Network-Software

Hallo liebe Netzgemeinde,

zum Aufbau eines privaten, (erstmal) nicht kommerziellen Netzwerks bin ich auf der Suche nach geeigneter Software. Da es da draußen ganz viele Forensysteme gibt, die aber nicht so recht auf mein Anforderungsprofil passen (zumindest nach meinem ersten Augenschein) dachte ich, ich frag mal euch, ob ihr mir was passendes empfehlen könnt. Im Grunde suche ich eine Mischung aus Facebook, Forensoftware, Wikipedia und Blog. Quasi die eierlegende Wollmilchsau.

Anforderungsprofil:

  • freie Software (maximal geringer Betrag pro Monat oder fix – Hosting-Kosten mal außen vor gelassen)
  • einfach zu installieren und pflegen
  • verständlich für den Nutzer (auch DAUs sollten sich relativ schnell zurecht finden können)
  • regelmäßige Updates
  • ordentliche Plugins bzw. Schnittstellen zu anderen Netzwerken
  • ein Wiki oder FAQ-System muss integrierbar sein oder schon Bestandteil sein (mit unterschiedlichen Benutzerrechten und Sichtbarkeitseinschränkungen)
  • Foren und Gruppenfunktion
  • Blog/Tagebuchfunktion
  • Nutzerprofile mit Möglichkeit der Vernetzung
  • Privatsphäreeinstellungen
  • Bildergalerie sowohl global, als auch auf Gruppen/Forenebene
  • Kalender
  • Karte zum Eintragen der Nutzerherkunft
  • Chat
  • Messenger bzw. interne Nachrichten
  • Moderative Möglichkeiten wie Verbannung, Verwarnung etc.
  • Newsletter sollten möglich sein (intern und auch extern per Mail)
  • Möglichkeit, einen Nutzer zu „verifizieren“ sollte gegeben sein
  • usw.

Ein Newsstream wie bei Facebook wird im Grunde nicht benötigt, es soll sich eher wie ein großes Forum anfühlen, bei dem man aber zusätzlich noch Gruppen gründen und sich mit anderen Personen vernetzen/“befreunden“ kann. Wichtig ist, das man sowohl nach außen sichtbaren Content abbilden kann (Wiki/FAQ/Blog), für Diskussionen oder Vernetzung sich dann aber einloggen muss. Innerhalb gibt es dann auch wieder einen zentralen Bereich und die Möglichkeit, sich regional zu sortieren (ja, es soll eine Community mit regionalen Gruppen/Foren werden). Bisschen schwer zu erklären, ohne gleich alles zu verraten 😉

Also: sollte es so eine Software schon geben oder zumindest eine nahe dran sein… oder sollte man so ein System sich selbst einfach zusammenbasteln können… dann bitte melden.

Merci.

Zahlen zum Finaaaaaaleeeee, ohoooo!

Nun ist es also doch nicht so gekommen wie vorhergesagt: Deutschland ist im Finale der FIFA-Fußballweltmeisterschaft 2014 und spielt dort gegen die Argentinier. In den letzten Prognosen war immer Brasilien favorisiert. Dieses 1:7 konnte jedoch niemand vorhersagen und pulverisierte alle bisherigen Weltranglistenprognosen, wie auch Nate Silver sehr deutlich gemacht hat. Durch den fulminanten Sieg konnte sich Deutschland auch in allen Ranglisten auf Platz 1 vorschieben und, wie man gleich sehen wird, die Favoritenrolle klar verteilen.

(Foto: Flickr/[Soccer][Photo] by stevendepolo CC BY 2.0)

(Foto: Flickr/[Soccer][Photo] by stevendepolo CC BY 2.0)

Aber beginnen wir erst mal mit dem Spiel um Platz 3:

Anmerkung: Da die FIFA-Rangliste seit dem 5. Juni nicht mehr aktualisiert wurde, nutze ich diese Zahlen auch nicht mehr für den Vergleich. Die Webseite der FIFA bietet aber den Service an, die derzeit aktuellen Zahlen zu berechnen, was ich denn auch getan habe. In Klammern hinter dem Team steht noch der veraltete Ranglistenplatz von vor der WM. Alle anderen Ranglisten werden laufend aktualisiert und sind auf dem neuesten Stand.

Brasilien (3) – Niederlande (15)
prognostizierte aktuelle Fifa-Punkte: 1257 gegen 1414
Elo: 2017 Punkte/Platz 4 gegen 2073 Punkte/Platz 2
CTR: 2801 Pkt/Platz 5 gegen 2806 Pkt/Platz 4
SPI: 88,6 / Platz 4 gegen 87,4 / Platz 6 – keine Gewinnwahrscheinlichkeit angegeben
Google Cloud: Brasilien (ohne Zahl)
Die Zahlen versprechen ein enges Spiel. Während Google und SPI leicht Brasilien favorisiert, sprechen die Zahlen der anderen Rankinglisten eher für die Niederlande. Ein klarer Favorit ist hier nicht zu erkennen, womöglich spricht am Ende der Wille zur Wiedergutmachung für die Gastgeber.

Deutschland (2) – Argentinien (5)
prognostizierte aktuelle Fifa-Punkte: 1652 gegen 1727
Elo: 2180 Punkte/Platz 1 gegen 2060 Punkte/Platz 3
CTR: 2842 Pkt/Platz 1 gegen 2831 Pkt/Platz 2
SPI: 91,4 / Platz 1 gegen 89,2 / Platz 2 – Gewinnwahrscheinlichkeit: 63% zu 37%
Google Cloud: Deutschland (55%)
Deutschland geht als Favorit ins Finale. Mit dem bisher höchsten je gemessenen Elo-Wert, einer recht deutlich Gewinnwahrscheinlichkeit für ein Spiel zwischen Mannschaften dieses Kalibers und trotz den schlechteren prognostizierten FIFA-Punkten (warum auch immer…). NORMALERWEISE sollte da nix mehr schief gehen, aber man hat ja am Halbfinale gesehen, dass Zahlen nur vergangenes bewerten und für die Zukunft statistisch prognostizieren können und nicht wirklich eine Glaskugel darstellen.

Wir dürfen gespannt sein, hoffen natürlich das Beste und sehen den Zahlen nach einen Weltmeister Deutschland und Gastgeber Brasilien wohl auf Platz 3. Und Montag sind wir dann alle wieder schlauer, ob das denn auch so kam…

Linkliste:
http://de.fifa.com/worldranking/rankingtable/
http://en.wikipedia.org/wiki/World_Football_Elo_Ratings#Top_60_ranking
http://ctr-fussball-analysen.npage.de/
http://www.espnfc.com/fifa-world-cup/story/1865575/soccer-power-index-daily-update
http://googlecloudplatform.blogspot.ca/2014/07/we-think-germany-will-win-but-dont-take-our-word-for-it.html

Das Halbfinale und was die Ranglisten dazu aussagen

Die beiden Halbfinalspiele der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2014 stehen an. Nachdem ich in den letzten drei Teilen versucht hatte, die jeweiligen Ergebnisse der Gruppen- und bisherigen Endrundenspiele anhand der wichtigsten Ranglistensysteme vorherzusagen (und im Falle der Achtel- und Viertelfinalspiele auch immer richtig lag 😉 ), gehts nun an die nächste Runde.

(Foto: Flickr/[Soccer][Photo] by kimama_labo CC BY 2.0)

(Foto: Flickr/[Soccer][Photo] by kimama_labo CC BY 2.0)

Anmerkung: Da die FIFA-Rangliste seit dem 5. Juni nicht mehr aktualisiert wurde, nutze ich diese Zahlen auch nicht mehr für den Vergleich. Die Webseite der FIFA bietet aber den Service an, die derzeit aktuellen Zahlen zu berechnen, was ich denn auch getan habe. In Klammern hinter dem Team steht noch der veraltete Ranglistenplatz von vor der WM. Alle anderen Ranglisten werden laufend aktualisiert und sind auf dem neuesten Stand.

Brasilien (3) – Deutschland (2)
prognostizierte aktuelle Fifa-Punkte: 1338 gegen 1569
Elo: 2099 Punkte/Platz 1 gegen 2098 Punkte/Platz 2
CTR: 2827 Pkt/Platz 2 gegen 2820 Pkt/Platz 4
SPI: 90,8 / Platz 1 gegen 88,7 / Platz 4 – Gewinnwahrscheinlichkeit: 73,2% gegen 26,8%
Google Cloud: Deutschland (59%)
Die Zahlen sind nicht eindeutig. Alle Systeme berücksichtigen NICHT den Ausfall von Neymar und Thiago Silva. Nach Nate Silver von SPI würde das aber keine sehr großen Auswirkungen haben, da die Ersatzspieler nahezu gleichwertig spielen können. Er hat das in einem sehr ausführlichen Artikel auch dargestellt (ist was für Fußball-Zahlen-Nerds). Zusammenfassend hat Brasilien einen hauchdünnen Vorsprung und aufgrund des Heimvorteils tendiere auch ich eher zu einer deutschen Niederlage.

Niederlande (15) – Argentinien (5)
prognostizierte aktuelle Fifa-Punkte: 1420 gegen 1647
Elo: 2074 Punkte/Platz 3 gegen 2059 Punkte/Platz 4
CTR: 2808 Pkt/Platz 5 gegen 2835 Pkt/Platz 1
SPI: 87,5 / Platz 6 gegen 89,6 / Platz 2 – Gewinnwahrscheinlichkeit: 43,3% gegen 56,7%
Google Cloud: Argentinien (61%)
Leicht favorisiert scheinen hier die Argentinier, die in fast allen Systemen einen Vorsprung haben. Nur eloratings schätzt die Niederländer ein wenig stärker ein.

Den Weltranglisten nach sollte es also ein Finale Brasilien – Argentinien geben. Auch wenn ich mir persönlich doch eher die andere Variante wünschen würde. Aber das Leben ist halt leider kein Wunschkonzert…
Aber schon am Donnerstag wissen wir alle mehr 😉

Linkliste:
http://de.fifa.com/worldranking/rankingtable/
http://en.wikipedia.org/wiki/World_Football_Elo_Ratings#Top_60_ranking
http://ctr-fussball-analysen.npage.de/
http://www.espnfc.com/fifa-world-cup/story/1865575/soccer-power-index-daily-update
http://googlecloudplatform.blogspot.ca/2014/07/google-cloud-platform-is-11-for-12-in-World-Cup-predictions.html

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers:

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen