Tag Archiv für alltag

Die Sache mit den Messenger-Apps…

Da es ja langsam Mode ist, statt whatsapp oder FacebookMessenger sich „aus Sicherheitsgründen“ andere Apps aufs Smartphone zu ziehen, hab ich jetzt mal aufgerüstet, damit ich auch möglichst weiterhin alle meine Kontakte erreichen kann… Ich hoffe, ich hab jetzt nix vergessen?

Diverse Messenger-Apps

Diverse Messenger-Apps


whatsapp, Facebook, Viber, Touch, Threema, WeChat, AppMe, Couple, Tango, LINE, Frankly, IM+, sipgate, Voxer, UppTalk, meebo, ICQ, imo, Kik, TU Me, FriendCaller, Glassboard, Cupple, WOIZZER, Palringo, Talk.to, MessageMe, InstaMessage, joyn, Skype, Hike, GoogleHangouts, Cheers, SAYTA, BBM, Avocado, Telegram, Hoccer XO, Nimbuzz, fring, Wickr, Confide, myEnigma, ChatSecure.
Natürlich auch Snapchat und Clipchat, Squawk, Wink, Wiink, surespot, ChatON, KakaoTalk, DiDi, WaZapp, Silent Text, mysms..
..und dann noch über die Netzwerke direkt: Path, mySpace, VZ, Kwick, Lokalisten, Xing, LinkeIn, DingDong, yelp, wkw, Yammer, socl…
Außerdem kann man mich sicherheitshalber auch noch per Mail, SMS, in diversen Foren oder Brief erreichen. Ach ja: Telefon hab ich auch. Sogar Mobil.

Wenn Ihr Euch dann alle mal wieder auf einen Messenger geeinigt habt oder doch wieder zu WhatsApp zurück kommt, gebt mir Bescheid, dann lösch ich den Rest wieder 😉

Büro-Alltag

Seit dem 1.7. hab ich ja nun nen neuen Job. Und zwar hier und derzeit vor allem mit dem hier beschäftigt.

Nu isses hier ja so, dass im Büro, das ich mit 4 anderen teile, nicht geraucht wird. Auch wenn 2,5 von uns rauchen (ich ja meist nur gelegentlich mal eine). Aus Rücksicht auf die beiden Nichtraucher. Aber heute entwickelte sich einer dieser typischen Bürogespräche, die man kaum wiedergeben kann… ich machs trotzdem. Auch weil ich schon lang nich mehr gebloggt hatte..

Er: „Naja, hier wurde auch schon mal geraucht. Abends. Als halt kein anderer mehr hier war und bei offenem Fenster…“
Sie: „Na, das ist mir ja dann egal, da muss ich das ja dann nicht riechen.“
Er: „Wir müssen dich doch auch riechen und uns macht das nix aus….“

Ansonsten bewundert einfach mal meine Arbeit… ;)

 

(Original: http://frolueb.blog.de/2009/07/09/buero-alltag-6477461/)

Verstaatlichen mit der FDP???

Da sitzt man nichts böses ahnend auf Arbeit und kümmert sich wie immer um die zahlreichen Wünsche der vielen Fans und Gegner der Partei… plötzlich klingelt das Telefon:

Anrufer (A): „Hallo. Ich wollt nur sagen, dass ich am Sonntag FDP gewählt hab.“
Ich: „Na, das freut mich doch. Danke sehr!“
A: „Ja. hätten mal mehr machen sollen… “
I: „Ja, das ist wohl wahr…“

Das Gespräch geht noch 2 Minuten belanglos hin und her, er erklärt mir, wie toll doch die Partei sei etc. bla bla.. dann plötzlich:

A:“Ich finde ja, man sollte in Deutschland alles wieder verstaatlichen. Dann hätte der Staat wieder mehr Geld und wir keine Sorgen und Nöte mehr und alles wäre wieder besser. So wie früher“

Ich hatte es nicht übers Herz gebracht, ihn drauf hinzuweisen, dass er wohl am Sonntag die falsche Partei gewählt hatte.

Ich meinte aber, dass Privatisierungen auch viel gutes bringen… wie man z.B. am Telekommunikationsmarkt sehen kann.. mehr Auswahl, günstigere Preise etc. Man muss die Privatisierung nur richtig machen und nicht wie es derzeit in andren Branchen gemacht wird.
Er antwortete: „Ach was. Früher bei der staatlichen Telekom hab ich immer weniger gezahlt als jetzt!“
I: „Hm, seltsam. Sind sie noch bei der Telekom?“
Er: „Klar. Die andren sind ja noch teurer!!!“
Ich: „Äh…. “
Ich versuchte ihm dann die derzeitigen Preise zu verdeutlichen – im Vergleich zu den Preisen von früher. Es stellte sich dann raus, dass er inzwischen auch fast nur noch auf Handy telefoniert und natürlich auch bei 9Live und co. mitmacht. Aber daran ist nur die Privatisierung Schuld… klar… wer auch sonst…

Später gings dann noch um Wohnungsbaugesellschaften… Private Vermieter sind böse und er hat bis zum Ende steif und fest behauptet, dass man die bei Mängeln nicht zur Rechenschaft ziehen kann. Selbst gerichtlich nicht. Wer ihm das gesagt hat? Na, sein Vermieter…

Ich habs dann aufgegeben…

 

(original: http://frolueb.blog.de/2006/09/20/verstaatlichen_mit_der_fdp~1145516/)

Verpeilte Berliner….

Da fährt man ahnungslos durch die Hauptstadt, findet dann endlich ne Parklücke und dann kommt sowas:
„Heeeee. Sie dürfen da aber nich parken!!“
Ich zuckte zusammen, sah mich um und entdeckte ne ältere Dame, die grad um die Ecke kam.
„Na, und wieso nicht?“ – „Na weil da Parkverbot is, junger Mann!“
Ich guckte mich um… „Hm, und warum ist dann weit und breit kein Verbotsschild?“
Sie sah mich erschrocken an. „Hm, haben se recht. Is auf der andren Straßenseite. Schönen Tag noch.“

*seufz*

 

(Original: http://frolueb.blog.de/2005/08/19/verpeilte_berliner/)

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers:

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen