Tag Archiv für weihnachten

Weihnachten in Franken….

Seit gestern nachmittag bin ich nun also hier in Bayreuth, um Weihnachten mit meinen Eltern zu feiern. Man muss dazu sagen, dass so richtige Weihnachtsstimmung noch nie bei uns aufkam, weswegen es auch dieses Jahr eher ein gemütliches Beisammensein im kleinen Kreis mit lecker Essen und Übergabe der Geldkuverts bzw. Pralinenschachteln ist. Nichtsdestotrotz ist es ein sehr leckeres Zusammentreffen, denn mein Vater als mittlerweile pensionierter Küchenmeister tischt dann immer besonders prächtig auf.
Am Heiligabend gab es traditionell Backschinken mit Kartoffelsalat und lecker Wein, anschließend bin ich dann noch so gegen 22:30 Uhr in Richtung City aufgebrochen um dort mit einem alten Kumpel und einigen anderen netten Leuten noch im „Rosa Rosa“ die Nacht zu begießen.
Heute zu Mittag gab es dann die Weihnachtsgans. Und was soll ich sagen: mein Vater hat sich selbst übertroffen. Ich hab ja schon viele Gänse gegessen, allein dieses Jahr war das wohl im Dezember schon mein viertes oder fünftes Gansessen, und auch mein Vater hatte schon oft Gänse zubereitet (zu Gaststättenzeiten war seine Gans überregional bekannt und das Lokal schon Wochen vorher ausgebucht…), aber ich hab bisher noch nicht so ein lecker zubereitetes Federvieh gegessen wie heute mittag. Der Wahnsinn. Allein diese Sauce… ich hätte mich reinlegen können. Dazu noch Bayreuther Klöße und Salat. Mjammjammjamm… Leider war mein Magen irgendwann vollgestopft, ansonsten würde ich wohl jetzt noch genießen.
Irgendwann vor kurzem gab es dann noch Eis und Kaffee und jetzt bereite ich mich so langsam auf die Weihnachtsparty im „Borracho“vor, wie immer am 25.12. kommen dann zahlreiche Bayeruther und Ex-Bayreuther aus ihren Löchern gekrochen und man trifft dann mal wieder Gott und die Welt dort. Geht dann auch sicher wieder bis morgen früh… 🙂
Ja, und morgen gibts Sauerbraten. Ich muss nicht extra betonen, dass das auch wieder ein Festmal wird. Nachmittags versuch ich dann noch einige Freunde zu treffen bevor es dann abends wieder gen Berlin geht.
Mal sehen, wieviel Kilo ich bis dahin „aufgebaut“ habe. Naja, wenigstens schon einen guten Vorsatz für 2009: wieder mehr Sport machen…
So, jetz aber auf gen Innenstadt. Muss ja mal gucken, was sich hier so in den letzten Monaten alles getan hat…

 

(Original: http://frolueb.blog.de/2008/12/25/weihnachten-franken-5275734/)

Weihnachten geht los!!

Und ich dachte schon, es haben alle vergessen…

Aber das Kaufhaus „Harrods“ in London hat dran gedacht, dass es ja nur noch wenige (*ähem*) Tage bis Weihnachten sind.

Und aus diesem Grund kann man dort seit heute auch schon die ersten Weihnachtsartikel kaufen und sich aufs Fest des Konsums.. äh… der Freude einstimmen.

Na denn: merry christmas!

 

(Original: http://frolueb.blog.de/2006/08/08/weihnachten_geht_los~1023858/)

Der Winter is auch nich mehr das, was er mal war…

Da macht man sich extra voll den Stress kurz vor Weihnachten und zieht noch die Winterreifen auf, weil man ja schließlich in den Süden fährt, wo es zu dieser Jahreszeit ja meist eingeschneite Dörfer (siehe unten) gibt…

Man fährt los… stellt fest, dass soviel Schnee ja gar nich liegt… dass die Straßen frei sind…
Man ärgert sich schon so ein bisschen, weil man sich ja mal wieder den Stress gemacht hat und dann braucht man die Winterreifen eigentlich gar nicht.

Und dann fährt man wieder nach Berlin zurück. Startet bei strahlendem Sonnenschein in Bayern … und ab Sachsen-Anhalt hat man Schnee. Es schneit bis Berlin. Wo der Schnee sonst meist schnell zu Matsch wird.

Ne ne… wie soll das noch enden, wenn man sich nicht mal mehr auf die alten Gewohnheiten verlassen kann…

 

(Original:

http://frolueb.blog.de/2005/12/28/der_winter_is_auch_nich_mehr_das_was_er_~421093/)

Weihnachten in der Provinz

Same procedure than every year…

Wie jedes Jahr verbringe ich den heiligen Abend bei meiner Mutter in Baden-Württemberg. Genauer gesagt in einem kleinen Dorf mit grad mal 1800 Einwohnern. Und wie jedes Jahr weiss ich danach immer wieder, dass ich Weihnachten öde, langweilig und ereignislos finde. Ich beneide manchmal die Leute, die einen auf richtige Familie machen können, die unter nem Weihnachtsbaum feiern, danach gemütlich beisammen sitzen und dann evtl. noch ausgehen.

Geht hier alles nicht.

Naja, bevor ich hier noch nen Depri schiebe, wünsche ich allen fröhliche Weihnachten oder was auch immer sie an diesem Tage feiern. Ich freu mich zumindest für den Einzelhandel, der in den letzten Wochen endlich mal wieder Umsatz machen konnte und freu mich jetzt noch mehr für die Angestellten, die sich jetzt ein paar wohlverdiente freie Tage machen können…

Ich freu mich wieder auf zuhause – nur noch 2 Tage, dann bin ich wieder in Berlin.

 

(Original: http://frolueb.blog.de/2005/12/24/weihnachten_in_der_provinz~414418/ )

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers:

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen