Zitate-Sammlung – Teil 1

Heute möchte ich eine kleine Serie beginnen… Zitate mehr oder weniger bekannter Personen zum Liberalismus, Libertarismus oder artverwandten Themen…

Den Anfang macht Karl Hess:

„Der Libertarismus ist eine Volksbewegung und eine Befreiungsbewegung. Er sucht jene Art des offenen, herrschaftslosen Gemeinwesens, in dem die Menschen, diese lebenden, freien, sich unterscheidenden Menschen sich aus freien Stücken verbinden, trennen und sich so an den ihre Lebensumstände beeinflussenden Entscheidungen beteiligen können, wie sie es für richtig halten. Dies beinhaltet einen freien Wettbewerb von allem, von Ideen bis hin zu persönlichen Eigenarten. Es beinhaltet die Freiheit der Menschen, sich die Ressourcen ihrer unmittelbaren Umgebung kollektiv anzueignen oder sich individuell zu organisieren; es beinhaltet die Freiheit, ein gemeindebezogenes Rechtswesen zu haben, wenn erwünscht, oder auch keines, wenn nicht, oder private Rechtsfindung, wenn dies als angemessen gesehen wird. Das gleiche gilt für die Polizei. Das gleiche gilt für Schulen, Krankenhäuser, Fabriken, Farmen, Laboratorien, Parks, Rentenversicherungen. Freiheit meint das Recht, sich seine eigenen Institutionen zu schaffen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers:

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen