Zitate-Sammlung – Teil 2

Und wo wir grad so schön dabei sind folgt jetzt Teil 2 – auch gleich mit zwei Zitaten 🙂

„Im idealen sozialistischen Staat lockt die Macht keine Machthungrigen an. Leute, die Entscheidungen treffen können, werden nicht die geringste Voreingenommenheit zugunsten ihrer eigenen Interessen haben. Für einen schlauen Menschen wird es keine Möglichkeit geben, die Institutionen für seinen Zweck zu benutzen.
Und die Flüsse werden bergauf fließen.“

(David Friedman)

„Wir pflegen die Staaten nach der verschiedenen Art, wie „die höchste Gewalt“ verteilt ist, zu klassifizieren. Hat sie ein Einzelner – Monarchie, Alle – Demokratie usw. Also die höchste Gewalt! Gewalt gegen wen? Gegen den Einzelnen und seinen „Eigenwillen“. Der Staat übt „Gewalt“, der Einzelne darf dies nicht. Des Staates Betragen ist Gewalttätigkeit, und seine Gewalt nennt er „Recht“, die des Einzelnen „Verbrechen“. Verbrechen also, so heißt die Gewalt des Einzelnen, und nur durch Verbrechen bricht er die Gewalt des Staates, wenn er der Meinung ist, daß der Staat nicht über ihm, sondern er über dem Staate sei.“

(Max Stirner)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers:

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen